Beratung  Mo - Sa von 10 - 20 Uhr: 116 111 — Geschäftsstelle Mo - Mi von 10 - 12 Uhr: 0551 379 877

Willkommen beim KJT-Göttingen

Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen bietet seit 1988 als eines von derzeit 79 Kinder- und Jugendtelefonen unter der “Nummer gegen Kummer” 116 111 sowie 0800 111 0 333 Heranwachsenden aller Altersstufen Hilfe zur Selbsthilfe. Alle Gespräche und E-Mail-Beratungen sind und bleiben anonym, kostenfrei und streng vertraulich.

Willkommen beim KJT-Göttingen

Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen bietet seit 1988 als eines von derzeit 79 Kinder- und Jugendtelefonen unter der “Nummer gegen Kummer” 116 111 sowie 0800 111 0 333 Heranwachsenden aller Altersstufen Hilfe zur Selbsthilfe. Alle Gespräche und E-Mail-Beratungen sind und bleiben anonym, kostenfrei und streng vertraulich.

KJT Göttingen in der Presse

Eine Auswahl von Berichten in der Presse aus den Jahren 2011 bis 2017 über die Arbeit des Kinder- und Jugendtelefon Göttingen

15.02.2017
Berater gesucht
Das Kinder- und Jugendtelefon (KJT) Göttingen sucht dringend neue ehrenamtliche Berater. Erstmals soll im März ein gemeinsamer Ausbildungskurs für Jugendliche und Erwachsene beginnen. Sie werden in dem Kurs darauf vorbereitet, am Telefon Heranwachsenden mit Problemen zu helfen.
Zum Artikel von Jörn Barke im Göttinger Tageblatt

07.02.2017
Pressemitteilung

Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen (KJT) sucht zur Verstärkung des Beraterteams dringend interessierte Jugendliche und Erwachsene für die ehrenamtliche Telefonberatung. Erstmals startet das KJT mit einem gemeinsamen 80-stündigen Ausbildungskurs für Jugendliche und Erwachsene am Freitag 10. und Samstag 11. Februar 2017. Danach findet der Unterricht donnerstags von 19.00 bis 21.15 Uhr statt. Die Schulferien bleiben unterrichtsfrei. Nach der Ausbildung werden die Jugendlichen mit monatlich 4 Beratungsstunden in das Projekt „Jugendliche beraten Jugendliche“ (Samstagsberatung, 14-20.00 Uhr) eingebunden. Die erwachsenen Berater übernehmen nach der Ausbildung monatlich 4 Beratungsstunden zu Beratungszeiten montags-freitags, 14-20.00 Uhr. Obligatorisch für beide Teams sind Supervision und Teamfortbildung an zwei Abenden pro Monat. 9.300 Anrufe von Heranwachsenden und zahlreiche Mails wurden im vergangenen Jahr 2016 unter der kostenfreien Nummer gegen Kummer 116 111 & 0800 111 0333 von den ehrenamtlich Beratenden am Göttinger KJT angenommen und beantwortet. Aktuell gehören dem Team 41 Erwachsene und 12 Jugendliche an – zu wenig, um alle Schichten zuverlässig besetzen zu können! Anmeldung und Information unter Tel.: 0551 37 98 77 (AB), E-Mail: kinderundjugendtelefon-goe@t-online.de

31.08.2016
„Service Clubs spenden 6250 Euro an das Kinder- und Jugendtelefon“

Zum Artikel von Maren Iben im Göttinger Blick

11.08.2016
„Service-Clubs spenden für Kinder- und Jugendtelefon Finanzspritze für die Beratungsarbeit“

Zum Artikel von Michael Caspar im Göttinger Tageblatt

10.08.2016
Unterstützung durch Service-Clubs: 6 250 Euro für die „Nummer gegen Kummer“

„Das ist eine wichtige Unterstützung: 13 Service-Clubs aus Südniedersachsen haben 6250 Euro für das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen gespendet …“
Zum Bericht von Bernd Schlegel in der HNA – Hessische/Niedersächsische Allgemeine Zeitung

Damen Lions Club ‚Bettina von Arnim‘ spendet 5.500 Euro an drei soziale Einrichtungen in Göttingen
„… In der Aula der Georg-August-Universität Göttingen überreichte der Wohltätigkeitsclub die Einnahmen aus Benefizveranstaltungen …“
Zum Nachrichtenbeitrag für das Stadtradio Göttingen Autorin: Jeanine Rudat, veröffentlicht
am 17. Juni 2015

Damen Lions Club ‚Bettina von Arnim‘ spendet 5.500 Euro an drei soziale Einrichtungen in Göttingen
„… In der Aula der Georg-August-Universität Göttingen überreichte der Wohltätigkeitsclub die Einnahmen aus Benefizveranstaltungen …“
Zum Nachrichtenbeitrag für das Stadtradio Göttingen Autorin: Jeanine Rudat, veröffentlicht
am 17. Juni 2015

12.10.2014
„Gänseliesel Alena Koch für Kinder- und Jugendtelefon im Drogeriemarkt am Scanner“

Zum Bericht von Markus Hartwig, erschienen im Göttinger Blick / Die Wochenblätter

25.09.2013
Golf Club Hardenberg: Benefizturnier

„… Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen erhielt 5 430 Euro für eine Neuinszenierung des pädagogisch wertvollen Klassenzimmerstücks ‚Ein Schnitt in den Bauch‘ des Göttinger Journalisten Jörn Barke, inszeniert von Christoph Huber vom Schauspiel-Duo ‚Stille Hunde‘. …“
Zum Bericht in der HNA – Hessische/Niedersächsische Allgemeine Zeitung

18.09.2013
„Spende von ZONTA für das Kinder- und Jugendtelefon“

„ZONTA Göttingen, ein Serviceclub berufstätiger Frauen, unterstützt mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro das Kinder- und Jugendtelefon in Göttingen.“
Zur Online-Ausgabe des Berichtes im Faktor Magazin

27.08.2013
„Wir sind für diejenigen da, die jemanden zum Reden brauchen“

Über die ‚Nummer gegen Kummer‘ informiert Michel Zschörnig, StadtRadio Göttingen, im Gespräch mit zwei der ehrenamtlichen Mitarbeiter des KJT Göttingen.
Zum Audiobeitrag in der Sendung ‚Der Nachmittag‘ des StadtRadio Göttingen

„168 000 Gespräche geführt“
„Kinder- und Jugendtelefon besteht seit 25 Jahren – Gisela Wetzel-Willert seit 2002 Vorsitzende – Sein 25-jähriges Bestehen konnte das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen (KJT) am 30. Mai 2013 mit zahlreichen Gästen und Vertretern kommunaler und lokaler Kooperationspartner in einer …
Zum Bericht von Gerd Goebel, Göttinger Blick / Die Wochenblätter
vom 2. Juni 2013

31.05.2013
„KJT Göttingen erhält 4400 EUR vom Lions-Club Bettina von Arnim“

Zum Bericht in der HNA – Hessische/Niedersächsische Allgemeine Zeitung

30.05.2013
„25 Jahre Kinder- und Jugendtelefon Göttingen“

Wie sich das Beratungsangebot des Kinder- und Jugendtelefons in diesem Vierteljahrhundert verändert hat, hat Dana Rotter vom StadtRadio Göttingen in Erfahrung gebracht.
Zum Audiobeitrag im StadtRadio Göttingen mit Dana Rotter im Gespräch mit Gisela Wetzel-Willert vom KJT Göttingen

29.05.2013
„Zum Jubiläum des Kinder- und Jugendtelefons Großer Bericht über das Engagement und die Ereignisse aus 25 Jahren“

Zum Artikel von Jörn Barke im Göttinger Tageblatt

29.04.2013
„Zu Gunsten des Kinder- und Jugendtelefons Drei junge Musiker in der Göttinger Universität“

„… auf dem Podium der Universitätsaula, engagiert vom Göttinger Lions Club Bettina von Arnim: die aus Göttingen stammende Sopranistin Lavinia Dames und der Klarinettist Johannes Schultz, beide Jahrgang 1990, sowie der kanadische Pianist Carson Becke, Jahrgang 1989.“
Zum Artikel von Michael Schäfer im Göttinger Tageblatt

27.09.2012
„Kurse für Jugendliche und Erwachsene: Jugendtelefon sucht Berater“

„Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen (KJT) sucht dringend interessierte Jugendliche und Erwachsene für die ehrenamtliche Telefonberatung. …“
Zum Bericht im Göttinger Tageblatt

29.04.2013
„Zu Gunsten des Kinder- und Jugendtelefons Drei junge Musiker in der Göttinger Universität“

„… auf dem Podium der Universitätsaula, engagiert vom Göttinger Lions Club Bettina von Arnim: die aus Göttingen stammende Sopranistin Lavinia Dames und der Klarinettist Johannes Schultz, beide Jahrgang 1990, sowie der kanadische Pianist Carson Becke, Jahrgang 1989.“
Zum Artikel von Michael Schäfer im Göttinger Tageblatt

27.09.2012
„Kurse für Jugendliche und Erwachsene: Jugendtelefon sucht Berater“

„Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen (KJT) sucht dringend interessierte Jugendliche und Erwachsene für die ehrenamtliche Telefonberatung. …“
Zum Bericht im Göttinger Tageblatt

26.05.2011
„Kinder- und Jugendtelefon Hilfesuche am Telefon: Jungenanteil steigt“

„Zwei große Trends beobachtet das Kinder- und Jugendtelefon (KJT) Göttingen derzeit: Zum einen steige unter den Jugendlichen, die mit Anrufen Rat und Hilfe suchen, der Anteil an Jungen.“
Zum Artikel von Jörn Barke im Göttinger Tageblatt
vom 26. Mai 2011