Beratung  Mo - Sa von 10 - 20 Uhr: 116 111 — Geschäftsstelle Mo - Mi von 10 - 12 Uhr: 0551 379 877

Willkommen beim KJT-Göttingen

Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen bieten seit 1988 als eines von derzeit 84 Kinder- und Jugendtelefonen unter der “Nummer gegen Kummer” 116 111 Heranwachsenden aller Altersstufen Hilfe zur Selbsthilfe. Alle Gespräche und E-Mail-Beratungen sind und bleiben anonym, kostenfrei und streng vertraulich.

Willkommen beim KJT-Göttingen

Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen bieten seit 1988 als eines von derzeit 84 Kinder- und Jugendtelefonen unter der “Nummer gegen Kummer” 116 111 Heranwachsenden aller Altersstufen Hilfe zur Selbsthilfe. Alle Gespräche und E-Mail-Beratungen sind und bleiben anonym, kostenfrei und streng vertraulich.

Fördern und Mitglied werden

Deshalb helfen Sie dem KJT Göttingen:

Ihre Fördermitgliedschaft ist entscheidend, damit das Kinder- und Jugendtelefon weiterhin zuverlässig und nachhaltig Kinder und Jugendliche schützend durch Krisensituationen begleiten kann.

Die Beratung kostet für die Anruferinnen und Anrufer keine Gebühren. Damit dieses wichtige Beratungsangebot für Kinder und Jugendliche aufrecht erhalten werden kann, muss jedoch die Finanzierung des Vereins gesichert werden. Die festen Kosten für die Räume und die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können zur Zeit nicht allein über Mitgliedsbeiträge gedeckt werden.

Die aktuellen politischen Entwicklungen bereiten dem Kinder- und Jugendtelefon ernsthafte Existenzprobleme. Neue Hilfsaufgaben haben das Interesse vieler Spender und ehrenamtlicher Mitarbeitender in andere Bahnen gelenkt. Erstmals nach längerer Zeit und trotz sparsamen Wirtschaftens konnten im Haushaltsjahr 2015 die Ausgaben des KJT durch die Einnahmen nicht gedeckt werden.

Das KJT ist dringend auf Unterstützung durch Fördermitglieder und Spenden angewiesen. Daher bitten wir weiterhin um finanzielle Unterstützung!

So werden Sie Fördermitglied

Bitte die Einzugsermächtigung ausdrucken und ausgefüllt per Post an folgende Adresse senden:
Förderverein Kinder- und Jugendtelefon Göttingen e.V.
Postfach 2526, 37015 Göttingen
oder
Albanikirchhof 1a, 37073 Göttingen

Herzlich willkommen als Mitglied im Förderverein des KJT Göttingen

Wenn Sie dem KJT Göttingen helfen möchten, dann rufen Sie uns an unter Tel. 0551 – 37 98 77.
Wir informieren Sie umgehend und freuen uns darauf, Sie als Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen.

Wir informieren Sie direkt und persönlich zur Mitgliedschaft

Wenn Sie Näheres über den Förderverein des Kinder- und Jugendtelefon Göttingen
und über die Mitgliedschaft per E-Mail erfahren möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail-Nachricht an
kinderundjugendtelefon-goet-online.de

Wir bedanken uns für Ihr Interesse.

Worum es geht:

Die Nummer gegen Kummer 0800 111 0333 ist nach wie vor bei Kindern und Jugendlichen oftmals die erste Anlaufstelle für die kleinen und großen Sorgen, für Ängste und Frustrationen, bei Langeweile oder lang erlebtem Leid. Diese Anrufe geben Einblick in die Vielfalt ihrer ganz persönlichen Erlebnisweisen und Lebenswelten. Es ist schon ein beachtenswertes Phänomen, dass die Anzahl der hilfesuchenden jungen Menschen jährlich steigt. Jeder einzelne Anruf erfordert Mut und Selbstständigkeit. Dennoch, das Telefon klingelt pausenlos. Wer durchkommt hat schon was erreicht und kann sich auf eine verständnisvolle, empathische und echte Beratung ohne Zeitdruck verlassen. Das Kind, der Jugendliche mit seinem Anliegen stehen im Mittelpunkt. Es gibt keine Tabu-Themen, keine Wertung. Alles ist anonym, kostenfrei und streng vertraulich. Niemand muss Konsequenzen fürchten. Wir informieren weder Polizei, noch Jugendamt, es sei denn mit Zustimmung oder ausdrücklichem Wunsch der Anrufer. Bei jedem vierten Gespräch verweisen wir aufgrund der speziellen Problemlage auch auf diese und andere Hilfseinrichtungen wie medizinische Beratung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Frauennotruf, Frauenhaus, Suchtberatung, Vertrauenslehrer, die Aidshilfe und andere.

Kinder in Krisen

Bei weiterer differenzierter Betrachtung der Auswertungen der o.g. Dokumentation gehörten Erlebnisse und Gefühle der Themenbereiche

  • Trennung und Scheidung der Eltern
  • körperliche und seelische Gewalt
  • Spott und Ausgrenzung
  • Liebeskummer
  • Schwangerschaft

zu den Gesprächen, die Kinder und Jugendliche kaum selbst bewältigen konnten. Aber die Sorgen waren vielfältig. In jedem Fall war die Nummer gegen Kummer 0800 111 0333 und 116 111 Anlaufstelle, zurzeit mit einer Erreichbarkeit von Montag bis Freitag zwischen 14.00 und 20.00 Uhr und am Samstag von 14.00 bis 20.00 Uhr, kostenfrei von allen Telefonen.

Meistens hat man die Jugendlichen nur einmal am Telefon. Bei der Internetberatung ist das anders. Die Jugendlichen können immer wieder ihre Beraterin / ihren Berater anschreiben — das ist nicht immer einfach, hat Vor- und Nachteile.

Da die zur Zeit ca. 40 Ehrenamtlichen mindestens zwei Jahre nach der Ausbildung bei uns bleiben, müssen wir als Verein dafür sorgen,

  • dass die Beratungszeiten sinnvoll koordiniert werden,
  • dass die belastenden Gespräche und E-Mail-Themen in der Supervision losgelassen werden können,
  • dass Fortbildungsveranstaltungen besucht werden und der Austausch untereinander nicht zu kurz kommen.