Beratung  Mo - Sa von 10 - 20 Uhr: 116 111 — Geschäftsstelle Mo - Mi von 10 - 12 Uhr: 0551 379 877

Willkommen beim Kinder- und Jugendtelefon Göttingen (KJT)

Das KJT Göttingen bietet seit 1988 als eines von derzeit 79 Kinder- und Jugendtelefonen unter der “Nummer gegen Kummer” 116 111 sowie 0800 111 0 333 Heranwachsenden aller Altersstufen Hilfe zur Selbsthilfe. Alle Gespräche und E-Mail-Beratungen sind und bleiben anonym, kostenfrei und streng vertraulich.

Willkommen beim Kinder- und Jugendtelefon Göttingen (KJT)

Das KJT Göttingen bietet seit 1988 als eines von derzeit 79 Kinder- und Jugendtelefonen unter der “Nummer gegen Kummer” 116 111 sowie 0800 111 0 333 Heranwachsenden aller Altersstufen Hilfe zur Selbsthilfe. Alle Gespräche und E-Mail-Beratungen sind und bleiben anonym, kostenfrei und streng vertraulich.

Aktuelles

online 08.11.18

HNA 18.10.2018
Soroptimisten: 5100 Euro für die Nummer gegen Kummer
von Kristina Stein

Foto: Kristina Stein
Die Frauen vom SI Göttingen und vom KJT Göttingen, von links: Dagmar Egbert (SI), Anne Geisert (KJT), Jutta Maria Edlich (SI), Gisela Wetzel-Willert (KJT), Sabine Leib (Präsidentin des SI Göttingen), Irene Höhmann (KJT), Nicole Seide (SI), Monika Voigt (SI), Sybille Noack-Mündemann (SI). © Kristina Stein

Göttingen. Mit einer Sammel- und Verkaufsaktion für Taschen haben die Frauen vom Soroptimist International Club (SI) Göttingen insgesamt 5133 Euro für das Kinder- und Jugend-Telefon (KJT) in Göttingen gesammelt.
Der Serviceclub unterstützt bereits seit vielen Jahren die Einrichtung und sammelt regelmäßig Spenden. Die Soroptimistinnen, wie die Frauen sich nennen, sind eine gesellschaftspolitische Organisation aus berufstätigen Frauen, die sich für verschiedene Projekte unter anderem in den Bereichen
Frauen und Umwelt einsetzen. Das tun sie mit Begeisterung und Engagement.
Die Idee für die Taschen-Aktion kam von Jutta Maria Edlich. Über Flyer, aber vor allem durch Mundpropaganda, machten sie Mitstreiterinnen in der Region auf die Aktion aufmerksam – in Northeim, Uslar, Göttingen und Hann. Münden. So kamen 1300 Taschen zusammen.
Der Ansturm auf die Taschen war bei dem Verkauf im Gemeindesaal der Albani Kirche „größer als wir gedacht hätten“, sagte Dr. Sabine Leib, Präsidentin des SI Göttingen. „Die Aktion kam sehr gut an und viele der Taschenspenderinnen wollten dann auch gerne wissen, wohin das Geld im Endeffekt geht.“
Seit 30 Jahren
Das KJT Göttingen bietet seit inzwischen 30 Jahren eines von 79 Kinder- und Jugendtelefonen, die „Nummer gegen Kummer“, an. Heranwachsenden aller Altersstufen wird Hilfe zur Selbsthilfe angeboten. Alle Gespräche und die E-Mail-Beratung sind dabei anonym, kostenfrei und streng vertraulich.
Die Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich. Seit zehn Jahren sind auch Jugendliche mit dabei. Bei dem Projekt „Jugendliche beraten Jugendliche“ sitzen jeweils zwei Heranwachsende im Alter zwischen 16 und 21 Jahre, an einem Telefon und nehmen samstags zwischen 14 und 20 Uhr die Anrufe ihrer Gleichaltrigen entgegen. Um diese Aufgabe übernehmen zu können, bedarf es einer speziellen Schulung, um die Jugendlichen vorzubereiten. Diese Schulungen sind teuer. Auch deswegen ist das KJT Göttingen auf Spenden angewiesen.
40 000 Euro an Spenden benötigt das Jugendtelefon im Jahr. Zusätzlich wird es von der Stadt und dem Land unterstützt. Derzeit arbeiten 36 Berater beim KJT mit, drei davon sind Jugendliche. Diese verpflichten sich jeweils für ein Jahr und bekommen zweimal im Monat Supervisionen. „Es ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe für die Jugendlichen“, sagt Gisela Wetzel-Willert vom KJT. „Unsere jugendlichen Berater sind nah am Alter der Anrufer dran und verstehen auch die Sprache und die Ausdrücke, so auch die Probleme der Anrufer mehr“, nennt sie die Vorteile.

Das Kummertelefon gibt es europaweit. „Es ist so sinnvoll und wichtig“, sagt auch Anne Geisert vom KJT.
Kontakt: Nummer gegen Kummer, Montag bis Samstag 14 bis 20 Uhr, Tel. 116111 oder Tel. 0800/110333 (kostenfrei), an Samstagen mit dem Team „Jugendliche beraten Jugendliche“.

https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/soroptimisten-5100-euro-fuer-nummer-gegen-kummer-10336971.html

online 27.06.18

GT 26. 06. 2018  von Stefan Kirchhoff „Hoffnung in der Ausweglosigkeit
Kinder- und Jugendtelefon: Neuer Kurs für junge Helfer im Alter von 16 bis 21 Jahren“

online 18.08.18

Ab sofort gut erhaltene Taschen gesucht!

Soroptimist International, Club Göttingen, sammelt ab sofort gut erhaltene Taschen. Der Erlös aus dem Verkauf am 15. September 2018 im Gemeindesaal St. Albani geht an das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen e.V.

Mit dieser inspirierenden Aktion möchte der Frauenclub der berufstätigen Soroptimisten die Arbeit des KJT Göttingen unterstützen.

Handtaschen, Aktentaschen, Reisetaschen, Diplomatenkoffer, Einkaufstaschen, die noch gut erhalten sind, aber nicht mehr benötigt werden, können nun bis zum 12. September an folgenden Sammelstellen abgegeben werden:

Gebhards Hotel Göttingen, Goetheallee 22;

Orthopädische Praxis Frau Dr. S. Leib, Nikolausberger Weg 34, Göttingen

Wilvorst-Herrenmoden GmbH Northeim, Stettiner Straße 6-8.

Am Samstag, den 15. September 2018, werden diese Taschen dann im Gemeindehaus St. Albani zwischen 11.00 bis 14.00 Uhr verkauft.

Information unter Tel.: 0551 37 98 77 (AB), E-Mail: kinderundjugendtelefon-goe@t-online.de

online 25.06.18

Wir suchen interessierte Jugendliche und Erwachsene für einen neuen Ausbildungskurs im Herbst 2018
Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen (KJT) sucht zur Verstärkung des Beraterteams dringend interessierte Jugendliche und Erwachsene für die ehrenamtliche Telefonberatung. Im Herbst 2018 startet ein neuer 80-stündiger Ausbildungskurs für Jugendliche und Erwachsene.Danach findet der Unterricht donnerstags von 19.00 bis 21.15 Uhr statt. Die Schulferien bleiben unterrichtsfrei. Nach der Ausbildung werden die Jugendlichen mit monatlich 4 Beratungsstunden in das Projekt „Jugendliche beraten Jugendliche“ (Samstagsberatung, 14-20.00 Uhr) eingebunden. Die erwachsenen Berater übernehmen nach der Ausbildung monatlich 4 Beratungsstunden zu Beratungszeiten montags-freitags, 14-20.00 Uhr. Obligatorisch für beide Teams sind Supervision und Teamfortbildung an zwei Abenden pro Monat. Rund 7.000 Anrufe von Heranwachsenden und zahlreiche Mails wurden im vergangenen Jahr 2017 unter der kostenfreien Nummer gegen Kummer 116 111 & 0800 111 0333 von den ehrenamtlich Beratenden am Göttinger KJT angenommen und beantwortet. Aktuell gehören dem Team 41 Erwachsene und 12 Jugendliche an – zu wenig, um alle Schichten zuverlässig besetzen zu können! Anmeldung und Information unter Tel.: 0551 37 98 77 (AB), E-Mail: kinderundjugendtelefon-goe@t-online.de

online 30.04.18

Ehrenamtspreis für das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen

In Vertretung des gesamten Teams nahmen drei Abgesandte des Kinder- und Jugendtelefons Göttingen am 14. April 2018 den mit 2.500 Euro dotierten Ehrenamtspreis der Stiftung Deutsche Kinder-, Jugend- und Elterntelefone (DSKJE) entgegen. Die Verleihung fand im Rahmen der Jahreshauptversammlung von Nummer gegen Kummer e.V. statt, die in diesem Jahr in Hamm/Westf. ausgerichtet wurde. Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Standorte Senftenberg in Brandenburg und Halle an der Saale.

Unter dem Motto „Ein Ohr für Kinder“ ehrt die Stiftung alljährlich das Engagement telefonischer Beratungsstellen in den Schwerpunkten Nachhaltigkeit, Qualität, Kreativität und persönlicher Einsatz. Die Laudatorin Monika Steininger, Mitglied des Kuratoriums der Stiftung, fand für die Göttinger Einrichtung herzliche Dankesworte. Gewürdigt wurden 30 Jahre kontinuierliches ehrenamtliches Engagement – nicht nur in der Beratung der Heranwachsenden am Telefon seit 1988, sondern auch in den weit darüber hinaus führenden, erfolgreichen Bemühungen, die Jugendlichen dort zu erreichen, wo diese besonders zugänglich dafür sind: in der Mailberatung seit 2002, in Schulbesuchen oder durch ein Klassenzimmertheater mit dem Thema Teenagerschwangerschaft. Dem Projekt „Jugendliche beraten Jugendliche“, das seit 2008 erfolgreich geführt wird, maß sie besondere Bedeutung zu. Ermöglicht habe dies zusammen mit dem Engagement zahlreicher Beratergenerationen auch der kontinuierliche Einsatz und die Kompetenz einzelner Team- und Vorstandsmitglieder.“

EINLADUNG
30 Jahre
KINDER- und JUGENDTELEFON GÖTTINGEN

Donnerstag, 31. Mai 2018
17.00 Uhr
Albanikirche, Göttingen

Jazztified – Bigband des Hainberg-Gymnasiums
*
Begrüßung
Gisela Wetzel-Willert
Vorstand Kinder- und Jugendtelefon Göttingen e. V.
*
Grußworte
Helmi Behbehani
Bürgermeisterin Stadt Göttingen
*
Grußworte
Klaus Hoppe, Frankfurt am Main
Vorstand Nummer gegen Kummer e. V.
*
Jazztified – Bigband des Hainberg-Gymnasiums
*
Festvortrag
Prof. Dr. Christian Pfeiffer, Hannover
“Die erfolgreiche Arbeit von Kinderschutzeinrichtungen der letzten 30 Jahre
Die Herausforderungen der Gegenwart“
*
Empfang
Gemeindesaal, Albanikirchhof 1a

 

 

online 14.03.2018

Save the Date: Lavinia Dames am Sonntag, 11.November 2018 – 11.00 Uhr

Das geplante Benefizkonzert mit der Sopranistin Lavinia Dames vom 29. Mai 2018  veranstaltet von den Lions Bettina von Arnim in der Aula der Universität Göttingen, u.a. zugunsten des Kinder- und Jugendtelefons Göttingen e.V., wurde wegen einer anderen Veranstaltung auf Sonntag den 11.11.2018 verlegt.

online 12.01.2018

Save the Date: Donnerstag, 31. Mai 2018 um 17.00 Uhr

Feierstunde „30 Jahre Kinder- und Jugendtelefon Göttingen e.V.“ Albanikirchhof 1

online 14.12.2017

Soroptimisten-Spende

Das Kinder- und Jugendtelefon sagt dem Göttinger Hilfsfonds der Soroptimisten herzlichen Dank für eine Spende von 1000,00 €!

online 01.12.2017

Wir trauern

Mit Frau Dr.med. Irmgard Kuhn hat das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen am 5. November 2017 eine langjährige, lebhaft an unserer Arbeit interessierte Freundin und Förderin verloren.

Zusammen mit ihren Angehörigen und Freunden trauern wir um sie.

Für die zahlreichen, nach Frau Dr. Kuhns ausdrücklichem Wunsch aus Anlass der Trauerfeier an das Kinder- und Jugendtelefon verfügten Spenden von 4.000,00 € bedanken wir uns bei den Trauergästen von Herzen.

online 15.11.2017

KJT Göttingen Träger des Jury-Preises des diesjährigen PENNY Förderkorbs

Nicht die Zahl der Klicks, sondern die Entscheidung der verleihenden Jury hat das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen zum Preisträger des diesjährigen Penny-Förderkorbs in der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg erhoben!

Wir freuen uns sehr über die Würdigung unserer ehrenamtlichen Arbeit und über ein Preisgeld von 3000,00 €

online 24.09.2017

Dank für Erlös aus Benefiz Golfturnier

Am Samstag, den 23. September veranstalteten 13 regionale Service Clubs Südniedersachsens ein Benefiz Golfturnier im Golf Resort Hardenberg, Gut Levershausen1, Northeim . Die Erlöse dieser Veranstaltung gingen an örtliche soziale Projekte. Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen e.V. gehörte zu den Begünstigten und freute sich über einen Scheck über 3.000,00 €uro sehr. Im Namen aller Kinder und Jugendlichen sagen wir den Organisatorinnen und Organisatoren sowie allen Golfern, die durch Startgelder und großzügige Spenden diese Unterstützung möglich gemacht haben, herzlichsten Dank!

online 09.09.2017

Aufruf zum Voten „Penny Förderkorb“

Mit jedem Klick „DANKE“ auf der Webseite des „PENNY Förderkorb“ erhöht sich die Chance einer Zuwendung für das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen e.V. So geht’s:

Einloggen unter https://foerderkorb.penny.de, auf „Abstimmen“ klicken; unter Suche „Göttingen“ eintippen, dann dem Kinder- und Jugendtelefon Göttingen die Stimme geben! Mitunter erscheint ein Bild, mit entsprechender Frage, die man beantworten kann, um zu zeigen, dass wir keinen Automaten für Klicks einsetzen. Es ist ganz einfach und geht schnell, ohne Zusatzfragen oder Preisgabe persönlicher Daten. Ein Mehrfach-Voten, zu unterschiedlichen Zeiten ist möglich. Die Aktion läuft bis zum 20. Oktober 2017.                                        

online 28.08.2017
Dank für eine tolle Spendenidee

Die Geschäftsführerin von Holzland-Hasselbach in Rosdorf, Frau Birgitt Witter-Wirsam, hatte im August zu einem privaten Fest geladen und sich statt Blumen und Geschenke eine Spende an gemeinnützige Vereine gewünscht. Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen war dabei. Im Namen aller anrufenden Kinder und Jugendlichen bedanken wir uns bei allen großzügigen Spendenden, vor allem aber bei Birgitt Witter – Wirsam herzlichst für diese tolle Idee!“

online 30.05.2017

 

Spendenaufruf und Danksagung

Auch im 30. Jahr seines Bestehens kann das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen sein Beratungsangebot nur durch Spenden und Zuwendungen aufrecht erhalten. Der Lions-Club Bettina von Arnim hat in der Vergangenheit wesentlich dazu beigetragen. Die Zuwendung von 1.500,00 Euro, welche die Lions-Damen kürzlich an einem sonnigen Samstag, den 20. Mai 2017 durch den Verkauf von Kuchen und Maibowle vor dem Göttinger Gänseliesel erwirtschafteten, wird dringend benötigt, um das erfolgreiche Projekt „Jugendliche beraten Jugendliche“ am Kinder- und Jugendtelefon fortsetzen zu können.

online 15.02.2017

 

Göttinger Tageblatt:  Berater gesucht

von Jörn Barke

 

Das Kinder- und Jugendtelefon (KJT) Göttingen sucht dringend neue ehrenamtliche Berater. Erstmals soll im März ein gemeinsamer Ausbildungskurs für Jugendliche und Erwachsene beginnen. Sie werden in dem Kurs darauf vorbereitet, am Telefon Heranwachsenden mit Problemen zu helfen. weiterlesen

online 08.02.2017

Force for Good

 

Beinahe jedes zehnte Kind in Deutschland wird Opfer von häuslicher Gewalt. Der Druck, der damit auf die betroffenen Kinder ausgeübt wird, ist nur schwer vorstellbar. Doch genau das wollen wir anfassbar machen. Mit dem ersten Force-Touch-sensitiven Film gegen Gewalt an Kindern. In diesem wird der Alltag eines Kindes aus friedlicher und gewaltsamer Perspektive erlebbar gemacht. Und das per einfachem Druck auf den Screen. Den interaktiven Film „Force for Good” selbst erleben auf: www.force-for-good.de

online 07.02.2017

Pressemitteilung

Das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen (KJT) sucht zur Verstärkung des Beraterteams dringend interessierte Jugendliche und Erwachsene für die ehrenamtliche Telefonberatung. Erstmals startet das KJT mit einem gemeinsamen 80-stündigen Ausbildungskurs für Jugendliche und Erwachsene am Freitag 10. März und Samstag 11. März 2016. Danach findet der Unterricht donnerstags von 19.00 bis 21.15 Uhr statt. Die Schulferien bleiben unterrichtsfrei. Nach der Ausbildung werden die Jugendlichen mit monatlich 4 Beratungsstunden in das Projekt „Jugendliche beraten Jugendliche“ (Samstagsberatung, 14-20.00 Uhr) eingebunden. Die erwachsenen Berater übernehmen nach der Ausbildung monatlich 4 Beratungsstunden zu Beratungszeiten montags-freitags, 14-20.00 Uhr. Obligatorisch für beide Teams sind Supervision und Teamfortbildung an zwei Abenden pro Monat. 9.300 Anrufe von Heranwachsenden und zahlreiche Mails wurden im vergangenen Jahr 2016 unter der kostenfreien Nummer gegen Kummer 116 111  & 0800 111 0333 von den ehrenamtlich Beratenden am Göttinger KJT angenommen und beantwortet. Aktuell gehören dem Team 41 Erwachsene und 12 Jugendliche an – zu wenig, um alle Schichten zuverlässig besetzen zu können! Anmeldung und Information unter Tel.: 0551 37 98 77 (AB), E-Mail: kinderundjugendtelefon-goe@t-online.de

online 24.01.2017

Rotary Club Göttingen-Hann.Münden spendet 800 €

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende ...

Spendenkonto:
Förderverein Kinder- und Jugendtelefon Göttingen e.V.
Bank: Sparkasse Göttingen
IBAN: DE07 2605 0001 0001 0818 92
BIC: NOLADE21GOE

Mit Ihrer Ihrer Spende helfen Sie, Kindern und Jugendlichen mit Problemen aller Art eine kostenlose Anlaufstelle zu bieten.